: ARTHUR MILLER

TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN

Eine Produktion des Deutschen Theaters Berlin

Di., 27. November 2018, Beginn 20 Uhr
Mi., 28. November 2018, Beginn 19:30 Uhr
  

Einführung in das Stück mit Regisseur Bastian Kraft am 27. November um 19 Uhr

 

Im Thalia Theater, Alstertor, 20095 Hamburg

Karten: € 68, € 57, € 46, € 28, € 18 (nur an der Theaterkasse: € 10 für Schüler, Studenten, Azubis – keine Gruppen) Vorverkauf: Kasse im Thalia Theater (Tel.: 040 / 32 81 44 44), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online

 

Mi., 28. November 2018, Beginn 19:30 Uhr

 

Mit: Ulrich Matthes, Olivia Girolli, Benjamin Lillie, Camill Jammal, Jörg Pose, Timo Weisschnur, Moritz Grove, Jürgen Huth, Ruby Commey, Linda Blümchen, Ulrike Harbort

 

Regie: Bastian Kraft, Bühne: Ben Baur, Kostüme: Inga Timm, Video: Stefan Bischoff, Musik: Björn SC Deigner, Licht: Cornelia Gloth, Dramaturie: Ulich Beck

Der Traum von Ruhm, Erfolg und Anerkennung: Am Ende eines arbeitsreichen Lebens ist er für Willy Loman nicht in Erfüllung gegangen. 36 Jahre reiste er als Handelsvertreter durch die Lande, und nun ist er am Ende. Stammkunden gibt es nicht mehr, die jüngeren Kollegen arbeiten effizienter, die unzähligen Autofahrten sind eine Qual. Als ihn der neue Chef feuert, gerät Loman in eine Sinnkrise, die in totaler Selbstzerstörung endet.

„Und schließlich Willy Loman selbst, von Ulrich Matthes in allen seinen Facetten großartig zum Schillern gebracht [...]“ Berliner Morgenpost

 

„Klugerweise verzichtet Bastian Kraft auf jegliche Form der Ironisierung oder Ideologisierung des Stoffes und verlässt sich ganz auf die psychologische Suggestivkraft seines Hauptdarstellers. [...] Loman ist keiner von gestern und keiner von heute. Er ist allgegenwärtig. Das ist seine ganze Tragik. Und – verkörpert von Ulrich Matthes – unser großes Zuschauerglück. FAZ

 

„Der Abend ist bestes Schauspielertheater, das Jahrzehnte alte Figuren aus den USA der 1940er Jahre ins Heute holt, ohne dass ihnen auch nur der geringste Staub der Zeiten anzumerken wäre.“ Neues Deutschland

 

„Es ist ein intensiver, sehr stiller, zuweilen intimer Abend geworden, ein bewegender auch in seiner existenziellen Direktheit.“ Stage and Screen
Ulrich Matthes gehört zu den profiliertesten Schauspielern Deutschlands. Mehrfach war er im Rahmen des Festivals zu sehen, zuletzt 2016 als König Philipp in »Don Carlos«. Er ist Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin, wurde vielfach ausgezeichnet und spielt regelmäßig in Film und Fernsehen.